Die Moschee ist für Muslime nicht nur ein Ort des Gottesdienstes, sondern Zentrum ihrer sozialen und kulturellen Aktivitäten. Hier finden sie sich als Gemeinschaft zusammen, um sich spirituell zu stärken und ihre Identität zu festigen. Die Moscheen, einst unter widrigen Bedingungen und großem persönlichen Einsatz der ersten Gastarbeiter errichtet, stehen heute symbolisch für die Schönheit islamischer Werte. Die Moscheen bemühen sich, die religiösen, kulturellen und sozialen Bedürfnisse der Muslime zu decken und vertreten den Islam in ihren jeweiligen Ländern.

Die Moschee ist darüber hinaus ein offener Ort für alle, die Fragen an und über den Islam haben. Es ist eine Stätte für Frieden, Besinnung, Bildung und positiver Kommunikation.